Absolute Maskenpflicht im ÖV in der Schweiz - eine Frage:

Lieber Schweizer Bundesrat und alle Personen, die der Maskenpflicht im Öffentlichen Verkehr zustimmem, ich hätte da eine Frage:

Ich bin soeben mit dem ersten Bus der XYZ-Linie vom Hünzegnümpfer Berg die fünf Stationen zu mir nach Hause gefahren. Neben mir und Cécile*, die ich auf meinem Heimweg auf dem ersten Bus frühmorgens um 5:42 Uhr auf ihrem Weg zur Arbeit traf, sassen noch eine Frau und der Chauffeur im Bus. Wir alle trugen keine Maske, was für niemanden ein Problem war. Wie es sonst um diese Uhrzeit auch nicht anders wäre, sassen wir mit einem Abstand von mehr als zwei Metern voneinander.

Im Dorf angekommen, ging ich noch kurz in die Bäckerei, in der ich wie immer sehr freundlich empfangen und bedient wurde. Das alles allerdings mit einem weniger grossen Abstand als zuvor im Bus, aber immer noch absolut im grünen Bereich.

Jetzt ist es so, dass Ersteres ab Montag, 6.7.2020 illegal ist und Zweiteres immer noch in Ordnung. Können Sie - kann mir IRGENDJEMAND erklären, weshalb es eine Maskenpflicht im ÖV braucht?